Unsere Gemeinde

Text folgt in Kürze

hirte_b71281a6427dd66fad25ec7f898641f6.j
Unser Name

Kaleo bedeutet jemanden "rufen", ihn "anreden". Daneben steht die Bedeutung des "einladens". Der Gastgeber ruft, die Gäste sind eingeladen, Später, aber noch zur Zeit der Entstehung des neuen Testamentes, wurde aus dem Ruf der Einladung die "Berufung". Gottes Einladung an den Menschen wird zu dessen Berufung.Aus: Theologisches Wörterbuch von Gerhard Kitte

Im Neuen Testament beziehen sich alle Wortbildungen, die von dem griechisch Verb kaleo (lat. vocare) abgeleitet und bei Luther mit berufen übersetzt sind, durchweg auf eine bestimmte Lebens- und Seinsqualität. Berufen sind die Erlösten zur Freiheit, Hoffnung, Einigkeit, zum Frieden, in die Gnade, aus der Finsternis ins Licht, als Erben der Herrlichkeit, zum Mahl des Lammes. Berufung verweist auf die Wiederherstellung unserer Würde als Ebenbilder des Schöpfers durch Christus. Wenn wir „unsere Berufung festmachen“ sollen, wie es im 2. Petrusbrief heißt, dann ist damit ein Lebenswandel gemeint, der dieser Würde gemäß ist. Kaleo bedeutet auch nennen, einen Namen geben; Berufung hat also viel mehr mit Sein zu tun als mit Handeln.